Le long du quai

„Le long du quai“ ist aus dem Zusammentreffen einer Freundschaft mit der Liebe zu schöner Musik entstanden – der Musik, die uns am stärksten anspricht und berührt, die von Herzen interpretiert ihre Zuhörer nur berühren kann.

 

Verblüfft, dass es sich bei einigen der schönsten Lieder des französischsprachigen Repertoires um Vertonungen von Gedichten des Schriftstellers Sully Prudhomme handelt, haben wir begonnen, uns näher für diesen berühmt-unbekannten ersten Nobelpreisträger für Literatur zu interessieren. Dabei haben wir einen ungewöhnlichen und oft melancholischen Philosophen und Dichter kennengelernt, der durch seinen Idealismus bewegt. Als berühmter Akademiker seiner Zeit, ein Parnassien der ersten Stunde, wurden Prudhommes Texte von den größten Komponisten in Musik übertragen. So haben wir eine Unmenge von Melodien entdeckt und wiederentdeckt, die – eine schöner als die andere –von Fauré und Duparc natürlich, aber auch von Dubois, Franck, Widor oder Enesco komponiert wurden. Es war also besiegelt: Sully Prudhomme soll unser roter Faden sein.

 

Um unsere Ambition umzusetzen, Sully Prudhomme wieder für den Zeitgeschmack zugänglich zu machen, haben wir den französischen Komponisten und Instrumentator Matthieu Roy kontaktiert. Von dem fast schon wissenschaftlichen Aspekt der Gedichte inspiriert, hat Matthieu Roy speziell für unser Duo einen sehr mineralfarbigen Zyklus von Melodien geschrieben. Diese Stücke nehmen gekonnt die französische ästhetische Linie der ihm vorangehenden Komponisten auf und bringen neben großer Frische einen zeitgenössischen Blick.

 

Daraufhin hat unser Projekt begonnen, Form anzunehmen: Wir haben Alessandro Gianvenutti, einen befreundeten italienischen Designer, an Bord geholt. Durch sein visuelles Talent bereichert er unserer Klangpalette, jedes Gedicht wird visualisiert. Wir wünschen uns, dass die CD selbst zum Kunstwerk wird und somit beweist, dass das Medium weit davon entfernt ist, veraltet zu sein.

 

Die Aufnahme wird diesen Winter in Rom stattfinden, in der ausgezeichneten Akustik des Abbey Rocky Studios und zwar auf einem prächtigen Fazzioli, das unsere Pianistin bereits zum Träumen bringt. Anschließend wird ein Label unseren Entwurf übernehmen. Um welches Label es sich dabei handelt, soll für den Augenblick allerdings noch unser Geheimnis bleiben.

 

Natürlich nennen wir hier nur die sichtbaren Akteure des Projekts. Wir haben das Glück, von Freunden und Freundinnen voller Talent umgeben zu sein, die für uns gegenlesen und übersetzen, uns beraten und uns bei der Umsetzung des Projekts unterstützen.

Und dann gibt es selbstverständlich Euch. Um ein solches Projekt verwirklichen zu können, brauchen wir Eure Hilfe. Jeder Beitrag, selbst der bescheidenste, ist für uns wertvoll und entscheidend. Euer Beitrag soll es uns nicht nur ermöglichen, die CD zu finanzieren, sondern es mit Würde zu tun und jeden am Projekt Mitwirkenden zu entlohnen. 

 

Wir haben zwei große Ziele definiert.

 

Das erste Ziel wird es uns ermöglichen, die CD zu annehmbaren Bedingungen aufzunehmen. Euer Beitrag wird uns helfen, die Kosten zu decken für

  • die Studioaufnahme,
  • das Mischen und das Mastering,
  • das Pressen der CDs und 

den Druck der Cover.

 

Das zweite Ziel wird es uns ermöglichen, das Objekt zu erhalten, von dem wir träumen sowie 

  • den Designer und
  • den Komponisten zu entlohnen.

 

Falls Eure Beiträge unsere Hoffnungen übersteigen sollten, würden wir

alle Personen entlohnen, die uns hinter den Kulissen begleiten,
unsere während des Projekts anfallenden Ausgaben (wie Fahrtkosten) erstatten.

0 5.000 8.000€ 11.000€ nothing happens we record we do the booklet Everybody get paid! and pay the composer Every cost is covered MERCI!
Über uns:

Um ganz ehrlich zu sein, haben wir uns mit einem Glas Wein in der Hand kennengelernt und zwar um ein Klavier herum, um wenige Stunden vor der Hochzeit eines lieben Freundes gemeinsam zu proben. Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden und uns gesagt, dass es nicht bei dieser einen Zusammenarbeit bleiben könne. Einige Jahre und einige Liederabende später, haben wir uns erneut zusammengetan, um gemeinsam dieses Projekt vorzubereiten, das uns sehr am Herzen liegt.







 

Justine, eine leidenschaftliche Künsterlin, ist eine Pianistin, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Lebhaft, neugierig und heiter, brilliert sie ebenso als Solistin  wie auch in der Kammermusik. Derzeit unterrichtet sie an der Universität der Künste in Berlin. Besonders wertvoll für Sängerinnen und Sänger ist ihre Vertrautheit mit der Kunst von Lied und Melodie. Als entschieden nach vorne blickende Künstlerin wirkt sie gerne an Uraufführungen mit. Man begegnet ihr überall in Europa: Berlin, Lyon, Heidelberg, Mailand, Bern, Wien…

 

Mehr über  Justine

 

Sucht Ihnen eine Gegenleitung:

Pack Duparc

ab 25€

Ihr bekommt die CD zu Hause, egal wo ihr euch in die Welt befindet!

Pack Fauré

ab 45€

Ihr bekommt 2 CD, eine für euch, eine um zu schenken...

Pack Franck

ab 60€

Ihr bekommt 2 CDs, eine davon signiert, und einen gedruckten Design von der CD.


Pack Hahn

ab 200€

Ihr bekommt eine CD, und ihr dürft eine Privat Unterricht mit einer von uns nehmen. Gesang mit Marie-Pierre in Rom, Wien oder Stuttgart, oder Klavier mit Justine. Auch per internet möglich.

Pack Roy

ab 300€

Ihr bekommt die CD zu Hause, und eine Einladung die letzten Probe zu besuchen, in Berlin oder in Rom


Pack Widor

ab 1.000€

Ihr bekommt 2 CD zu Hause, und wir organisieren einen Haus Konzert für euch